Probierbanner

Funk- und Technikmuseum Westerwald

Ich hab schon überlegt, was ich auf diese Seite packe!
Wenn mal was kaputt geht, dann kann man vieles reparieren oder wegwerfen. Ich schaue immer, dass ich etwas wieder instandsetzen kann, wegwerfen kann ja jeder.
Aber dafür braucht man halt Meßgeräte. Und davon zeige ich hier einige.

Ein Lafayette TE-46

Ein Meßgerät für Kondensatoren und Widerstände, noch mit einem “magischen Auge”, das runde grüne Ding oben links. Vielleicht kennt ja noch jemand sowas von alten Radios.

Lafayette-TE46
USA_Hewlett-Packard_8551,851,8441

Ein “Schwergewicht” unter meinen Geräten:
Ein Spektrum-Analyzer von der Firma Hewlett-Packard. Das untere Teil wiegt 56 Kilogramm.
Das Anzeigegerät ist in der Mitte und für besondere Messungen wird der Preselector oben benutzt.

F_Radio Controle_Röhrenprüfgerät_Expert_K

Für die alten Röhren hat man recht viele
Röhrenprüfgeräte angeboten.
Meins hier stammt aus Lyon, von der Firma
Radio-Controle, Inhaber ein J. Dollfuss.
Sehr interessant das Meßinstrument mit dem
Zeiger in der Mitte. Das Gerät stammt aus 1945
oder 1946. Es konnte sogar portabel eingesetzt
werden, innen drin ist ein dicker Block Batterien.

USA_Heathkit_SO4510_front-k

Eine großzügige Spende hat mich erreicht. Ein Zweistrahl-Oszilloskop der Firma Heathkit (bekann durch viele tolle Bausätze). Das Modell SO-4510, auch als IO-4510 auf dem Markt, mit 15 MHz Bandbreite, Triggerfunktion usw.
Ein schönes Meßgerät für viele Anwendungen aus dem Hobbybereich.
Mein Dank gilt Jeffrey Mead, KC7KFM und den Menschen, die dabei geholfen haben.
Sehr interessant ist die Verzögerungsleitung, als gedruckte Schaltung aufgebaut, ist hinten auf der Seitenansicht innen zu sehen.

USA_Heathkit_SO4510_inside_below-k
USA_Heathkit_SO4510_inside_right-k
Home | Röhrenradios | Tonband | Kurzwelle | Amateurfunk | Bauteile | Diverses | Literatur | Phono | CB-Funk |